Without the dark


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Navigation


SHORTCUTS



Plot

Plot

Es gibt 4 verschiedene Plots, ihr
könnt also im Inplay beginnen.


Sistersites
OTM-Wahlen
Hier werdet ihr ab sofort die Gewinner der OTM-Wahlen finden!

Teilen | 
 

 Weil Deme mir gesagt hat sie wills lesen :3

Nach unten 
AutorNachricht
Hatsumaya
just a little bit sadistic
avatar

Anzahl der Beiträge : 389
Anmeldedatum : 14.06.11
Alter : 21
Mehrcharas : Alessio Bellini, Irina Denali, Leah Clearwater
Kommentare : Yeay, I'm an admin! ♥️

BeitragThema: Weil Deme mir gesagt hat sie wills lesen :3   Do Aug 11, 2011 5:39 am

Tja, ich hab meien FF ùber Hatsu angefangen, weil ich mich einfach in meinen eigenen Chara verliebt habe ;)
(Oh gott, ich schau mir definitiv zu viel von ihr ab!!)
Tja, ich hòr mal besser auf zu schreiben ;)

Vampires like you and me

Chapter 1: Like a never-ending-story

Liebstes Tagebuch,
Ich wette du hast nciht die geringste Ahnung warum jemand wie ICH Tagebuch fùhrt. Um ehrlich zu sein, weiss ich es selbst nicht genau. Vielleicht will ich mich spàter einmal daran erinnern, was ich einmal erlebt habe, vielleicht will ich mich aber auch davon ùberzeugen, dass ich anders bin, als andere mich sehen. Ist ja
auch egal.
Naja heute war ein echt schrecklicher Tag. Gerade als ich einen Jungen mann namens Dean getòtete hatte, traf ich auf einen anderen Vampiren. Mein Mund war noch voller Blut, und fùr eine ehemalige Geisha ist es natùrlich nicht schòn mit dem Mund voller Blut herumzulaufen. Also zauberte ich ein Taschentuch aus meinem roten Obi und wischte mir damit ùber den Mund.
“Wie heisst du?” fragte ich den Vampiren neugierig. Er zògerte einen Moment, als ob er nicht sicher war, ob er mir vertrauen konnte, oder nicht. Ich làchelte freundlich und steckte das taschentuch zurùck in den Obi.
“Ich heisse Mason.” Sagte er. Anscheinend hatte er entschlossen mir zu vertrauen. Naja, es wùrde sich noch herausstellen, ob er das konnte. Schliesslich war ich nicht gerade als vertrauenswùrdig bekannt.
“Freut mich dich kennenzulernen, mason!” sagte ich deshalb. “Mein Name ist Hatsumaya. Du kannst aber auch hatsu sagen, wenn du willst.” Bot ich ihm an. Ich ging auf ihn zu. Die leiche hinter mir ignorierte ich vollkommen.
Der vampir sah gut aus. Er hatte kurzes schwarzes Haar. Es stand ihm ausgezeichnet. Er war gròsser als ich und ich sah ihm an, dass er sehr vorsichtig war. Doch plòtzlich musste ich feststellen, dass er grosse àhnlichkeit mit Koichi hatte. Dem vampiren, der mich verwandelt hatte. Es war nicht nur eine grosse àhnlichkeit, ich war mir sicher, dass er es war!
“Du heisst nciht mason.” Sagte ich zu ihm. “Dein name ist koichi.” Ich sah ihn mit verengten Augen an. Er konnte es nciht sein. Ich hatte ihn vor 187 Jahren verbrannt! Er làchelte.
“schòn dass du mcih noch erkennst, Hatsumaya. Ich dachte schon du hast mcih komplett vergessen.” All die Vorsicht war aus seinem gesicht gewichen.
“wie kònnte ich dich je vergessen?!” knurrte ich. “Du hast mein leben ruiniert. Du hast dafùr gesorgt dass ich nciht die berùhmteste Geisha in ganz Japan werde. Und falls du glaubst, dass ich versucht habe dich umzubringen, àndert etwas an unserem verhàltniss, dann vergiss das mal ganz schnell wieder.”
Noch immer knurrte ich. Dieser idiot hatte meinen tag ruiniert! Nur warum war mir nicht frùher aufgefallen, wer er war? Vielleicht war ich zu abgelenkt gewesen. Das konnte sein. Koichi lachte.
“Wow, ich hàtte nicht gedacht dass du dich so veràndert hast, hatsumaya. Von wem hast du dir das abgeschaut, hm? Ich kenne dich ganz anders.” Sagte er und seine Stimme bekam einen vorwurfsvollen Ton. Doch ich ignorierte das komplett.
“Ich habe mich wegen dir veràndert, Báichī. Falls du es noch einmal wagen solltest, mir unter die Augen zu treten, verbenne ich dich wirklich! Ich hab keine Ahnung wie du es das Letzte mal ùberlebt hast. Aber dieses mal werde ich sicher gehen, dass es funktioniert. Also halt dich von mir fern!“ sagte ich knurrend. Dann drehte ich mich um und rannte weg.

Liebstes Tagebuch, sicher wunderst du dich, dass ich abgehauen bin. Doch ich konnte nicht anders. Nur an Koichi zu denken weckt in mir den Drang etwas in Stùcke zu reissen! Ich hasse ihn! Und was ich gesagt habe ist wahr. Wenn er noch einmal den Mut hat, zu mir zu kommen, dann tòte ich ihn. Und diesmal werde ich dafùr sorgen, dass e rnciht mehr ùberlebt.
Naja, ich habe Durst und gehe jetzt jagen.
Hatsumaya

_________________

Set by the wonderful Nessie from bellameetselena <3
goose:
 
Oufit today
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Weil Deme mir gesagt hat sie wills lesen :3
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Traurig...
» weil ich gerade einfach nicht mehr kann...
» Er hat Schluss gemacht aber sagt das er mich liebt
» Traurig weil er ne neue hat obwohl ich drüber hinweg bin?
» Ich verlasse dich, weil ich dich liebe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Without the dark ::  :: Kreativbereich-
Gehe zu: